Weisse Schäferhunde vom Dinkelgarten

Liebevolle Hundezucht von Weißen Schweizer Schäferhunden (Berger Blanc Suisse)

Kaum zu glauben, aber unsere Eisbärchen gehen jetzt bereits in die 4. Woche. Inzwischen haben Sie auch die ersten Besucher und Interessenten empfangen und in der Wurfkiste geht es jetzt schon heiß her. Sie entdecken nun ihre Geschwister und fangen an, miteinander zu spielen. Es ist einfach zu herrlich, ihnen dabei zuzusehen. Außerdem stoßen die ersten kleinen Zähnchen nun durch und wir werden Nova bald unterstützen müssen mit etwas Welpenmilch für die Kleinen.   

 

Mittlerweile sind sie sogar so aktiv, dass unser Kleinster Cid, heute sogar aus der Wurf-kiste gepurzelt ist. Das heißt nun also Tür in die Wurfkiste einsetzen, denn wenn sie es einmal raus haben, gibts kein Halten mehr. 

  

 

Gewichtsmäßig haben alle prima zugelegt. Hier die einzelnen Gewichte vom 23.08.2018 im Überblick:

Cash 1845 Gramm 

Clyde 1630 Gramm 

Cyrus 1650 Gramm 

Cid 1330 Gramm 

Chumani 1690 Gramm 

Cody 1550 Gramm 

Chuck 1730 Gramm 

Cajun 1735 Gramm  

 

Das Wochenende 25./26.08.18 hatte es in sich. Wir haben weitere Welpen-Interessenten empfangen und kennengelernt und was soll ich Euch sagen? Vier von unseren Jungs haben nun bereits "ihre" Familie gefunden. 

Cyrus wird zu Tobias und Anna nach Lingen ziehen, also ganz in unserer Nähe bleiben. Cash wird zu Marco und Sabine nach Hamm ziehen. Der kleine Cid  zieht zu Barbara und Miguel nach Viersen. Unser Cajun wird bei Lisa und Marcel in Kevelaer ein zu Hause finden (Foto folgt noch). 

 

 

27.08.2018 Heute gab es zum ersten Mal etwas Welpenmilch für unsere kleinen Schätzchen, um unsere Nova zu entlasten. Während Cajun, Chumani, Chuck und Cyrus die Milch ganz toll fanden, haben sich die anderen Geschwisterchen lieber bei Mama an der Milchbar bedient. Unserer Chumani hat es sogar so gut geschmeckt, dass sie sich gleich komplett in die Milch gelegt hat. 

 

 

 Außerdem gab es heute für unsere Eisbärchen die erste Maniküre. Die kleinen Krallen waren mittlerweile so lang und spitz, dass der Nagelknipser zum Einsatz kam. Aber sie haben es alle ganz toll über sich ergehen lassen. 

Die kleinen Racker sind nun auch schon kräftig am rumflitzen und die erste Rangeleien mit den Brüderchen finden statt. Einfach zum kaputt lachen. 

 

 

 

Hier geht es jetzt weiter mit der 5. Woche.